Verlängerung Bürgerbeteiligung STEP 2030

Nach der Prämierung der eingereichten Ideen zum Wettbewerb zur Zukunft des Fohlenhofareals „Dorf in der Stadt“ ist klar: die Stadt hält weiter an ihren Verbauungsabsichten für das Areal fest. Prämiert wurden nur Ideen die zu einer Verbauung des Areals (die blendenden Worte dafür: einem Dorf in der Stadt) passen. Keine einzige Idee mit landwirtschaftlichem Bezug oder nur reinen Nutzung als Naturraum wurde zur Prämierung ausgewählt! Dies ist alarmierend. Wichtig ist es deswegen den Erhalt der Grünräume im Akademiepark – und besonders am Fohlenhofareal so oft wie möglich zum Thema zu machen. Im Moment gibt es die Möglichkeit dies bei der Bürgerinnenbeteiligung im Stadtentwicklungsprozess (STEP 2030) zu tun. Die BürgerInnenbeteiligung über die Karten „Meine Idee für Wiener Neustadt 2030“ wurde gerade bis Ende Mai verlängert. http://www.wiener-neustadt.at/step-wn-2030/beteiligung.
Bitte beteiligt Euch – für unsere Grünräume in Wr. Neustadt – und besonders für alle Grünflächen am Fohlenhofareal – und eine nachhaltige öffentliche Nutzung desselben – und gegen eine Verbauung!
Eure Idee ist gefragt!

Veranstaltung Stopp den Bodenverbrauch am 26.5.18 10:15 Uhr beim BORG

Herzlich Willkommen bei der Interessensgemeinschaft
AKADEMIEPARK FÜR ALLE!

Wir haben uns gegründet, weil die Stadt Wiener Neustadt Ende November 2016 kundgemacht hat, dass sie das Fohlenhofareal von Grünland in Bauland umwidmen wollte. Dort sollen Häuser für einige Wenige entstehen. Die Bebauung sieht maximal 2 Wohneinheiten pro Grundstück vor.

Der neuen Bebauung soll das gesamte Areal des ehemaligen Gutshofes inklusive Stallungen, Grünflächen, schützenswerten Altholzbeständen und der Schau‐, Nutz‐ und Lerngarten des Vereins Kultur.GUT.natur weichen.

Wertvolles öffentliches Gut wird hier durch eine einmalige Verwertung und den Verkauf unwiederbringlich zerstört. Und dies noch dazu kurz vor dem Start des Stadtentwicklungsplanes 2030!

Der Umwidmungsversuch im Herbst 2016 konnte erfolgreich von der Interessengemeinschaft „Akademiepark für Alle“ verhindert werden, doch die derzeitige Stadtregierung hält am Plan der Umwidmung und Bebauung fest. Ein neuerlicher Umwidmungsversuch im Herbst 2017 wurde ebenfalls verhindert. Die Umwidmung wurde wieder um ein halbes Jahr verschoben und gleichzeitig startete die Stadt Wiener Neustadt, nach dem erfolgreichen Ideenwettbewerb der IG, einen eigenen Ideenwettbewerb mit dem Titel „Dorf in der Stadt“. Dieser läuft nun bis Ende Jänner 2018.

Hier finden Sie all die verschiedenen Personen und Gesichter, die die Interessensgemeinschaft ausmachen.

Unser Ziel ist es den Akademiepark für die Allgemeinheit zu erhalten.

Finden auch Sie den Akademiepark schützenswert? Dann unterzeichnen Sie bitte unsere Online Petition und verbinden Sie sich mit uns über facebook und besuchen Sie unseren YouTube Kanal.

-> Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende

Alle Einreichungen zum Ideenwettbewerb „Zukunft am Fohlenhof“

Gesichter für den Akademiepark:

Lied für den Akademiepark

(c) Foto Karoline Karpati

Privacy Policy Settings