Wie geht Bürgerbeteiligung?

Wie geht Bürgerbeteiligung?

Einladung zum Informationsabend Mittwoch, 28. Februar 2018 · 19.00 Uhr Bildungszentrum St. Bernhard Wiener Neustadt, Domplatz 1 Referentin DIin Birgit Hofleitner Landschaftsplanerin Büro für nachhaltige Kompetenz · B-NK GmbH Im Zuge des Stadtentwicklungsplans STEP Wiener Neustadt 2030 lädt die Stadt zu einem

Begegnung STADT-LAND von Urlike Gamperl – Idee der Woche zur „Zukunft am Fohlenhof“

Erlebnis Natur & Landwirtschaft mitten in der Stadt Ein holzgestalteter (Klangturm), Kirchturm ein Marktplatz mit Heurigenrestaurant, Landwirtschaft mit Tierhaltung, Gartenbau. Arbeitsplätze für neun Mitarbeiter der Stadt die am Fohlenhof leben und die Bewirtschaftung regeln. Therapiemöglichkeiten, Projekte die praktische und handwerkliche

Museum am Fohlenhof (MUFO) von Michael Diller-Hnelozub – Idee der Woche zur „Zukunft am Fohlenhof“

Museum am Fohlenhof (MUFO) von Michael Diller-Hnelozub – Idee der Woche zur „Zukunft am Fohlenhof“

Was den Akademiepark ausmacht,ist die einzigartige, harmonische Verbindung von militärischem Ausbildungsbetrieb, Sport- und Freizeitraum, Landwirtschaft und Naturraum. Vielen Menschen ist dieser Schatz jedoch unbekannt. Daher soll in den Wirtschaftsgebäuden am Fohlenhof ein Museum entstehen, das Exponate der Militärakademie präsentiert und

Zentrum Fohlenhof von Berhard Zingler – Idee der Woche zur „Zukunft am Fohlenhof“

Zentrum Fohlenhof von Berhard Zingler – Idee der Woche zur „Zukunft am Fohlenhof“

Zukunft-Erde-Mensch Graf Kinskys Grundgedanke des Fohlenhofs (aufziehen) wird unter Berücksichtigung der historischen / grünräumlichen Substanz und den bereits bestehenden Nutzungen weiterentwickelt. Die bestehenden Gebäude werden in Stand gesetzt und nutzbar gemacht. Im zentralen Stallgebäude enstehen Ateliers und Werkstätten, in den